Lobpreisgottesdienst mit „Upstream“

An diesem Tag hatten wir als KfH einen ganz besonderen Gottesdienst.

Eine Besonderheit ist, das bei einem Lobpreisgottesdienst die Predigt wegfällt und stattdessen mehr Lieder gesungen werden und das ganze Programm des gewöhnlichen Gottesdienstes umgestellt wird. Bei so einem Gottesdienst können die Besucher sich aktiv am Gottesdienst beteiligen. Es wird mehr als sonst zusammen gebetet und Erlebnisse, die wir in unserem Alltag mit Gott erlebt haben, weitergegeben.

Die zweite Besonderheit war, dass wir als KfH die Lobpreisband „Upstream“ aus Stadtoldendorf zu Besuch hatten. Zunächst könnte man meinen, dass unsere Bühne und unsere Räumlichkeiten nicht ausreichen würden, aber es stellte sich heraus, dass unsere Bühne perfekt dafür ausreichte. Die Band lief mit 3 Sängern, E-Piano, E-Gitarre, Akustik Gitarre und einem Schlagzeug auf. Es wurden tolle Lieder emotionsvoll und mit viel Leidenschaft gespielt.

Wir als KfH sind über den Einsatz der Band „Upstream“ überaus Dankbar. Musikalisch war es eine Genuss und wir freuen uns auf ein Wiedersehen.